Wahlausschuss heute Abend

Der Wahlausschuss bestätigt heute Abend 5 Bürgermeisterkandidaten/in und
7 Parteien/Wählergemeinschaften.
Die FDP wird nur in 10 Wahlbezirken antreten.

Bürgermeister-Kandidaten/in
Burkhard König (CDU)
Dietmar Weber (UWG)
Jörg Rostek (GRÜNE)
Theresa Pieper (DIE PARTEI)
Hans-Georg Schenk (Einzelbew.)
Parteien/Wählergemeinschaften
CDU, UWG, BFS, SPD, GRÜNE, DIE PARTEI, FDP.

Infostand Bad Fredeburg Markant

Am Samstag 20. Juni trat die UWG Schmallenberg mit einem Infostand in Bad Fredeburg am Markant auf. Der Bürgermeisterkandidat Dietmar Weber und die Kandidaten/in aus Bad Fredeburg verteilten von 11 bis 13 Uhr Flyer, Gesichtsschutzmasken und Kulis. Zum Teil ergaben sich interessante Gespräche – natürlich auf Abstand – mit den Bürgerinnen und Bürgern. Als Hightlight gab es Ökoportmonees, die aus Milchtüten hergestellt wurden.

Von links: Ruth Linn, Ursel Mönig, Dietmar Weber, Stefan Wiese, Herbert Tröster. Nicht auf dem Bild Siegfried Knoche, Gilbert Förtsch.

Bürgermeisterkandidat und Wahlkreiskandidaten der UWG stehen fest

Stefan Wiese gratuliert Dietmar Weber (links)

Am Freitag 06.03. 2020 fand im Besteckmuseum Fleckenberg eine außerordentliche Mitgliederversammlung der UWG-Schmallenberg e. V. statt. Der Schwerpunkt der vorliegenden Tagesordnung war die Wahl und Bestätigung eines Kandidaten für das Bürgermeisteramt der Stadt Schmallenberg. Hierzu hat sich Dietmar Weber aus Schmallenberg bei Vorstand und Mitgliedern beworben und vorgestellt.

Die anwesenden Mitglieder der  UWG waren freudig überrascht, dass sich einer aus ihren Reihen bereit erklärt hat für dieses Amt zu kandidieren. Der Vorstand der UWG stellte Dietmar Weber der Versammlung vor. Die anschließende Wahl ergab einstimmig ein klares Befürworten des Kandidaten.

Dietmar Weber stellte in seiner Ansprache an die Mitglieder kurz die von der Fraktion und Geschäftsführung erarbeiteten Wahlziele der UWG vor. Die Themenbereiche wie Familienpolitik, Bauen und Wohnen, Infrastruktur, Politik und Verwaltung, Wohnen in den Dörfern, Wirtschaft/Gewerbe, Umwelt und Landwirtschaft wurden anschließend von den Mitgliedern diskutiert und ergänzt. Die Versammlung dankte dem Kandidaten und sicherte Unterstützung zu.

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung war die Aufstellung und Benennung der Wahlkreiskandidaten-/Kandidatinnen. Es ist dem Vorstand gelungen alle 19 Wahlkreise der Gesamtstadt Schmallenberg mit kompetenten Personen zu besetzen.

Die vorgelegte Liste wurde von den Mitgliedern einstimmig genehmigt. Somit kann die UWG sich weiter in die Vorbereitung zur Kommunalwahl begeben. Auch die Reserveliste der Kandidaten wurde vorgelegt und durch die Versammlung bestätigt. Es ist angekündigt dass eine weitere Versammlung am 30. März stattfindet. Hier sollen die Beschlüsse der Versammlung gefestigt werden.

Der Geschäftsführer der UWG-Fraktion, Gilbert Förtsch, stellte der Versammlung einen neu gestalteten Internetauftritt „www.uwg2020.de“ vor. Hier werden in erster Linie die Themen und Beiträge zur Kommunalwahl 2020 dargestellt.

Bericht in der Westfalenpost vom 10.03.2020…